+++ J. Die Weihnachtsfeier findet am 22.12.17 ab 19.00 Uhr statt.+++
+++ Lucas Hügerich schafft in Minsk bei der WM 717,5 kg und damit einen neuen DM-Juniorenrekord.+++
+++L. Kannowsky holt mit neuen Rekorden bei der BM-KDK die bayerische Meisterschaft.+++

   
  1. Athletik Club Bayreuth
  BD-2016 BM-Senioren
 
07.06.2016

Zwei Bayerntitel nach Bayreuth
Karin Engelbrecht verbesserte bayerischen Rekord
Mit zweimal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze kehrten die AC-Bankdrücker von den bayerischen Meisterschaften aus Randersacker zurück. Garniert wurden die Medaillen noch von zwei Rekorden und einen zweiten Platz in der Frauengesamtwertung.
Karin Engelbrecht (AK III/- 52 kg) hatte sich zum Ziel gesetzt, den bayerischen Rekord von 75 kg in ihrer Klasse zu verbessern. Sie stieg deshalb mit 72,5 kg recht hoch in den Wettkampf ein und ließ sich auch nicht durch eine Bemängelung der Fußstellung aus der Ruhe bringen. Der zweite Versuch über 75 kg ging reibungslos über die Bühne. Die abschließenden 77,5 kg bedeuteten neuen bayerischen Rekord und zugleich mit 97,6 Punkten Platz 2 in der Frauenwertung hinter Frieda Holzer (KSC Amberg II), die in der Gewichtsklasse – 84 kg 117,5 kg bewältigte und dafür 109 Punkte erhielt.
Roland Rothenberger (AK III/- 66 kg) brachte körpergewichtsmäßig ein Punktlandung. Er hatte sich einen neuen Bezirksrekord vorgenommen und eröffnete gleich mit dem alten Rekordgewicht von 90 kg den Wettkampf. Nach dem guten Auftaktversuch erhöhte er um 5 kg, schaffte die Last aber nicht ohne Probleme und musste im dritten Versuch nochmals 95 kg anmelden. Hier ging er konzentrierter zu Werke und zeigte, dass der neue Rekord letztlich kein Problem darstellte. Er holte den zweiten Meistertitel für den Verein.
Lawrence Anderson (AK III/- 120 kg) sah im Kampf um den Titel gegen Walter Braun (TSV Burgau) eine kleine Chance. Mit dem Anfangsgewicht von 130 kg hatte er keine Probleme, kam dann aber mit der Steigerung um 10 kg auf 140 kg nicht zurecht, während Braun letztlich mit 155 kg für klare Verhältnisse sorgte. Dies bedeutete Platz 2 für den AC-Heber.
Peter Fischer (AK II/- 120 kg) hatte im Kampf um Platz zwei knapp das Nachsehen. Rolf Faaß (SthV Lechfeld) war mit seinen 195 kg nicht zu gefährden, aber zwischen Werner Wieninger (KKC Bad Abbach) und Peter Fischer entwickelte sich ein spannender Wettkampf. Fischer eröffnete mit 140 kg recht niedrig seine Versuchsreihe; Wieninger seinerseits zeigte sich erstmals bei 147,5 kg auf der Wettkampfplattform. Fischer zog im 2. Versuch mit Wieninger wieder gleich. Beide steigerten anschließend erfolgreich auf 155 kg. Damit hatte der Bayreuther seine Versuche verbraucht, während der Bad Abbacher nochmals steigern konnte. Mit letzter Kraft glückten ihm 160 kg, so dass für Peter Fischer nur der 3. Platz blieb.
Rudolf Rupprecht trat in der AK II/- 83 kg an. In seiner sieben Mann umfassenden Gruppe waren die Medaillen bereits mit den ersten Versuchen vergeben. Während der drittplatzierte Robert Robeis (AC Amberg) mit 117,5 kg seine Versuche beendete, startete Rupprecht erst bei 120 kg, zeigte bis 130 kg eine fehlerfreie Serie und landete hinter Artur Hirner vom KSC Amberg II, der 142,5 kg bewältigte, auf Platz 2.

Die Bilder stammen von C. Schmachtenberger/SG Randersacker



 
  Doch schon 67022 Besucher - Bis demnächst ! Inhalte: Daffy Dörfler