+++ J. Die Weihnachtsfeier findet am 22.12.17 ab 19.00 Uhr statt.+++
+++ Lucas Hügerich schafft in Minsk bei der WM 717,5 kg und damit einen neuen DM-Juniorenrekord.+++
+++L. Kannowsky holt mit neuen Rekorden bei der BM-KDK die bayerische Meisterschaft.+++

   
  1. Athletik Club Bayreuth
  BD-2016 Champion-Cup
 
02.04.2016

Saisonauftakt verlief gut - AC-Bankdrücker beim Champion-Cup erfolgreich
  

 
Zum 22. Mal richtete der SC Oberölsbach seinen bundesoffenen Champion-Cup aus. Über 160 Starter wurden gezählt, wobei der 1. AC Bayreuth mit fünf Hebern vertreten war. Mannschaftsmäßig reichte es immerhin zu Platz sechs unter 33 Vereinen. Drei Einzelsiege waren dabei zu vermelden.
Karin Engelbrecht (AK III/- 52 kg) rutschte mit Jahreswechsel in die neue Altersklasse hinein. Dass die ehemalige Bundeskaderathletin trotz längerer Wettkampfpause nichts verlernt hat, zeigte sie in drei tadellosen Versuchen. Mit 75 kg schloss sie ihre Versuchsreihe ab und stellte damit einen neuen Bayerischen Rekord auf. International hätte diese Leistung der viermaligen Weltmeisterin sogar Weltrekord in der RAW-Klasse bedeutet.
Lawrence Anderson kam ebenfalls neu in der AK III zum Einsatz. Er gewann die Gewichtsklasse bis 120 kg nachdem er mit 130 kg und 135 kg gültige Versuche zur Hochstrecke brachte. 140 kg erwiesen sich abschließend als noch zu schwer.
Roland Rothenberger (AK III/- 66 kg) hatte reichlich Gewicht abgekocht und musste entsprechend vorsichtig anfangen. Nach 85 kg und 90 kg verzichtete er auf Versuch Nummer drei und hätte sich damit fast verspekuliert, denn sein Gegner Ali Alkan (AC 92 Weinheim) nutzte dies und steigerte auf 92,5 kg, die aber nicht glückten. Damit war Einzeltitel Nummer drei unter Dach und Fach.
Harald Dollhopf (AK 3/- 83 kg) hatte gegen den deutschen Meister Egon Escher (Polizeisportverein Sonneberg) keine Chance. So blieb der AC-Heber seinem Konzept treu, zeigte bis 90 kg fehlerfreie Versuche und verbesserte seinen Bezirksrekord um 2,5 kg. Mit Platz zwei steuerte er 9 Punkte zum Mannschaftsergebnis bei.
Peter Fischer war der Jüngste im Bayreuther Quintett. Für Platz eins war in der AK II/- 120 kg der Abstand zu groß, denn Lutz Lenk (Polizeisportverein Sonneberg) war mit seinen 180 kg nicht zu gefährden. Andererseits konnten Fischer Walter Einwang (STC Bavaria Landshut mit 140 kg und Hubert Krämer (FC Ebenhofen) mit 127,5 kg nicht gefährden. Mit 147,5 kg sicherte sich der AC-Heber Platz zwei.