+++ J. Die Weihnachtsfeier findet am 22.12.17 ab 19.00 Uhr statt.+++
+++ Lucas Hügerich schafft in Minsk bei der WM 717,5 kg und damit einen neuen DM-Juniorenrekord.+++
+++L. Kannowsky holt mit neuen Rekorden bei der BM-KDK die bayerische Meisterschaft.+++

   
  1. Athletik Club Bayreuth
  GWH FrankenL2_2014-2015
 
06.12.2014
Röthenbach machte bereits im Reißen den Sack zu
Die Vorahnung war auf Bayreuther Seite bereits nach dem Abwiegen vorhanden: ein Spaziergang gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Röthenbach wird es nicht. Die Mannschaftsaufstellung der Mittelfranken deutete an, dass alle Reißspezialisten am Start sein werden und es kein Nikolausgeschenk für die Gäste geben wird. Mit 2:1 hat der TSV Röthenbach letztlich die Begegnung gewonnen.
Margitta Grötsch begann mit drei gültigen Versuchen den Wettkampf gut und steigerte sich bis auf 38 kg. Die 88,47 Punkte reichten aber nicht, um die vier Kilo leichtere Karin Braumandl vom TSV Röthenbach, die 39 Kilo bewältigte und 96,18 Punkte erzielte in Schach zu halten.
Viola Lauber stand gegen Patricia Rieger ebenfalls auf verlorenem Posten. Zwar schaffte die AC-Heberin mit 39 kg ein respektables Ergebnis, doch die Röthenbacherin zog mit drei gültigen Versuchen und 70 kg am Ende deutlich an Lauber vorbei. 98,71 : 131,46 ergaben einen veritablen Vorsprung.
So lautete der Zwischenstand nach dem ersten Paar 227,64 : 187,18 Punkte für die Gastgeber.
Im zweiten Paar standen sich auf Bayreuther Seite Arthur Enns und Michael Zschoche und auf Röthenbacher Seite Kevin Ansorg und Jürgen Walker gegenüber. Walker brachte zwar nur seinen Anfangsversuch von 95 kg zur Hochstrecke, war aber leichter als Zschoche, der ebenfalls 95 kg bewältigte. Den letzten Versuch mit 98 kg, der den Körpergewichtsvorteil des Röthenbachers egalisiert hätte, drückte der AC-Heber zu stark nach, so dass er ungültig war. 112,75 : 108,04 Punkte vergrößerten den Vorsprung der Gastgeber weiter.
An Arthur Enns lag es nun, die mittlerweile mininale Chance auf den Gesamtsieg am Leben zu erhalten. Im letzten Versuch schaffte er es, 96 kg zur Hochstrecke zu bringen. Kevin Ansorg zog 98 kg über Kopf, war aber 16 kg schwerer als der AC-Heber. Der Röthenbacher verlor sein Duell klar mit 116,18 : 127,29.
Nach dem Reißen hatten die Gastgeber ihren angepeilten 50-Punkte-Vorsprung mit 471,27 : 422,51 erreicht und den ersten Siegpunkt eingefahren.
Die Aufholjagd im Stoßen läutete Margitta Grötsch mit drei gültigen Versuchen ein. 55 kg und 128,05 Punkte reichten allerdings nicht gegen Michael Götz, der für Karin Braumandl eingewechselt wurde. Götz überflügelte die Bayreutherin nach ebenfalls drei gültigen Versuchen mit 130,44 Punkten .
Viola Lauber konnte den Abstand zu Patricia Rieger im Vergleich zum Reißen minimaler halten. Beide Athletinnen leisteten sich keinen Ausrutscher und während Lauber mit 60 kg und 151,89 Punkten den Wettkampf beendete, legte Rieger mit 85 kg noch acht Punkte drauf.
Arthur Enns ließ Kevin Ansorg, wie schon im Reißen, keine Chance. Ansorg wollte nach 120 kg noch 123 kg zur Hochstrecke bringen, scheiterte aber an dieser Last. Dafür legte Enns noch zwei Kilo in seinem letzten Versuch drauf und stellte mit 125 kg und 221 kg im Zweikampf zwei neue Bezirksrekorde auf. Das Duell ging mit 165,74 : 142,26 erneut klar an Bayreuth. Mit 293 Punkten aus beiden Disziplinen wurde er zudem Bester aller Frankenligaheber an diesem Wettkampftag.
Michael Zschoche hätte schon über sich hinauswachsen und 160 kg zur Hochstrecke bringen müssen, um den Gesamtsieg sicher zu stellen. Jürgen Walker legte mit drei gültigen Versuchen und 120 kg gut vor, doch Zschoche konterte mit ebenfalls drei tadellosen Versuchen von 130 kg über 135 kg bis 140 kg und das reichte aus, um den Sieg in der Disziplin Stoßen sicherzustellen. 159,22 : 142,46 ging seine Auseinandersetzung mit dem Röthenbacher aus.
Damit gewann der 1. AC Bayreuth die zweite Disziplin mit 604,86 : 579,40 Punkten. Doch am Ende reichte es nicht für den Gesamtsieg. Der ging mit 1050,67 . 1027,37 Punkte an die Mittelfranken.
Bayreuth behauptete mit dieser knappen Niederlage Platz 2 in der Frankenliga.
 
Tabelle:
1.    TSV Röthenbach      5 : 1       2.090,04
2.    1. AC Bayreuth      4 : 2       2.030,59
3.    AC 82 Schweinfurt   2 : 4       1.941,83
4     ASC Nürnberg-Süd    1 : 5       1.950,13
 
  Doch schon 67285 Besucher - Bis demnächst ! Inhalte: Daffy Dörfler