+++ J. Die Weihnachtsfeier findet am 22.12.17 ab 19.00 Uhr statt.+++
+++ Lucas Hügerich schafft in Minsk bei der WM 717,5 kg und damit einen neuen DM-Juniorenrekord.+++
+++L. Kannowsky holt mit neuen Rekorden bei der BM-KDK die bayerische Meisterschaft.+++

   
  1. Athletik Club Bayreuth
  GWH FrankenL2_2011-2012
 
10.12.2011
1. AC Bayreuth verteidigt Frankenligaführung - Gewichtheber gewinnen in Röthenbach mit neuem Ligarekord
Die Bayreuther brauchten sich vor dem Bayernligaabsteiger aus Röthenbach nicht zu verstecken. Mit einem klaren 3:0 Sieg kehrten die AC-Heber aus Mittelfranken zurück und stellten mit 1049,8 Punkten  zudem einen neuen Ligarekord auf.
Im Reißen sah es allerdings noch nicht nach einem klaren Erfolg für die Wagnerstädter aus. Anton Engelbrecht und Viola Lauber konnten aber gegenüber Ingo Merkel und Oliver Schroll noch keinen beruhigenden Vorsprung herausheben. Viola Lauber überzeugte einmal mehr mit ihren drei gültigen Versuchen, die sie mit 48 kg abschloss und dafür 119,3 Punkte erhielt. Anton Engelbrecht steigerte sich bis auf 80 kg und scheiterte knapp an 82 kg. 90,9 Punkte steuerte er dem ersten Paarkreuz bei. Mit 210,2 : 195,0 Punkten gingen die Bayreuther zunächst in Führung.
Der Vorsprung schmolz allerdings, als im zweiten Paarkreuz Michael Zschoche die 95 kg im Reißen ungültig bekam und nur 90 kg in die Wertung brachte. Zwar hatte Jürgen Walker (TSV Röthenbach) auch mit Technikproblemen zu kämpfen – er schaffte sein Anfangsgewicht von 100 kg erst im letzten Versuch – doch mit 116,4 Punkten holte er den Rückstand zunächst mal auf.
 
Das Duell Alexej Wiebe und Kevin Ansorg (Röthenbach) musste dann die Entscheidung für den ersten zu vergebenden Siegpunkt bringen. Während der Röthenbacher nach drei gültigen Versuchen mit 120,4 Punkten aus dem Rennen ging, absolvierte der Bayreuther seine drei Versuche ganz alleine. 115 kg, 123 kg und schließlich 130 kg stellten ihn vor keine Probleme und mit seinen 135,8 Punkten gewann die AC-Staffel wieder Oberwasser. Mit 444,7 : 432,4 holten die Bayreuther ihren ersten Punkt.
In der Paradedisziplin, dem Stoßen, ließen die AC-Heber dann nichts mehr anbrennen.
Viola Lauber (63 kg) und Anton Engelbrecht (108 kg) brachten es zusammen auf 279,4 Punkte, wobei jeder zwei Versuche in die Wertung brachte. Ingo Merkel (108 kg) und Oliver Schroll (110 kg) konnten trotz neuer Bestleistungen mit zusammen 251,4 Punkten eine Vergrößerung des Rückstandes nicht verhindern.
Im zweiten Paarkreuz hatte Michael Zschoche bei drei gültigen Versuchen keine Probleme mit Jürgen Walker. Der AC-Heber brachte 140 kg zur Hochstrecke und gewann den Vergleich mit 153,4 : 145,5 Punkten.
Alexej Wiebe setzte erneut einen eindrucksvollen Schlusspunkt. Nachdem er erst bei 145 kg die Bühne betrat und die Last locker bewältigte, war der Gesamtsieg unter Dach und Fach. Der glänzend aufgelegte Bayreuther steigerte im zweiten Versuch auf 161 kg und letztlich überbot er seinen Bezirksrekord im letzten Versuch mit 165 kg nochmals. 172,4  : 144,6 Punkte ging das Duell mit Ansorg aus. Mit seinem zweiten Bezirksrekord – 295 kg im Zweikampf – und der neuen Ligabestleistung von 308,2 Punkten konnte er voll zufrieden sein. Kevin Ansorg blieb als besten Röthenbacher Heber mit 265,1 Punkten nur der anerkennende Handschlag übrig.
Die Bayreuther gewannen auch das Stoßen mit 605,1 : 541,5 Punkten. Mit dem Gewinn beider Disziplinen ging auch der dritte zu vergebende Punkt an die Oberfranken. Mit 1049,8 : 973,6 Punkten behielt 1. AC Bayreuth die Tabellenführung in der Frankenliga.


 
  Doch schon 67285 Besucher - Bis demnächst ! Inhalte: Daffy Dörfler