+++ J. Die Weihnachtsfeier findet am 22.12.17 ab 19.00 Uhr statt.+++
+++ Lucas Hügerich schafft in Minsk bei der WM 717,5 kg und damit einen neuen DM-Juniorenrekord.+++
+++L. Kannowsky holt mit neuen Rekorden bei der BM-KDK die bayerische Meisterschaft.+++

   
  1. Athletik Club Bayreuth
  GWH-2015 BM-Aktive Weiden
 
Claudia Pobig und Arthur Enns holen Bayerntitel
Die bayerischen Meisterschaften der Aktiven in Weiden waren für die beiden AC-Heber ein voller Erfolg. Nach sehr spannenden Auseinandersetzungen konnten sie ihrer Favoritenrolle gerecht werden und den Sieg in ihren Gewichtsklassen feiern.
Jean Hoffmann (ESV München-Neuaubing), Saida Thenhart (KSV Kitzingen) und Claudia Pobig waren in der Klasse bis 63 kg Körpergewicht die Akteure im Kampf um den Titel. Die AC-Heberin, wollte den Fehler vom Vorbereitungswettkampf in München vermeiden, bereits im Reißen ins Hintertreffen zu geraten. Bevor die erste Hantel gehoben wurde, steigerten alle drei so lange ihr Anfangsgewicht, bis sie sich bei 55 kg trafen. Thenhart und Pobig bewältigten die Anfangslast problemlos, während Hoffmann den letzten Biss vermissen ließ und den Versuch wiederholen musste. Der zweite Versuch über 58 kg bedeutete für  Pobig und Thenhart ebenfalls keine Hürde. Hoffmann wählte für ihren letzten Versuch 59 kg, was sich als zu schwer erwies. Damit fiel sie bereits entscheidend zurück. Die Steigerung von Thenhart auf 60 kg hatte nur kurz Bestand, denn die AC-Heberin verlangte 61 kg und die Kitzingerin schloss sich ihr an. Mit neuem Bezirksrekord beendete Claudia Pobig das Reißen und verschaffte sich, nachdem Thenhart an dieser Last scheiterte bereits drei Kilo Vorsprung fürs Stoßen.
Im Stoßen waren 71 kg als Anfangsgewicht schon hoch gewählt, was Hoffmann vor große Probleme stellte. Thenhart steigerte kurzerhand nochmals und ging erst bei 73 kg auf die Wettkampfbühne, so dass diesmal Pobig nachziehen musste. Thenhart hatte damit ihre Leistungsgrenze erreicht und benötigte einen zweiten Versuch für die Last. Nachdem die AC-Heberin an ihrer Steigerung auf 77 kg scheiterte sah die Kitzingerin nochmals eine Chance und ging an 78 kg, die zum Titelgewinn gereicht hätten. Doch das Gewicht war für sie zu schwer. Claudia Pobig hatte damit den Titel in der Tasche steigerte erfolgreich weiter auf die neue Bestleistung von 79 kg und stellte mit der Zweikampfleistung von 140 kg den dritten Bezirksrekord auf. Mit 85 Relativpunkten wurde sie zudem drittbeste Heberin der Frauenkonkurrenz.
Arthur Enns hatte mit den Gewinn der Münchner Stadtmeisterschaft in der Klasse bis 77 kg zwangsläufig die Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Unter den sieben Hebern seiner Klasse hatten vier Titelchancen. Er durfte deshalb im Reißen nicht zu viel Boden verlieren. Alle vier pokerten um das Anfangsgewicht. Max Schuierer (TB 03 Roding) legte mit einem blitzsauberen Versuch bei 96 kg die Karten auf den Tisch. Philipp Amann (KSV Bavaria Regensburg), Johannes Popel (AC Weiden) und Arthur Enns beklatschen ihn, steigerten aber auf 98 kg für ihren „Opener“ weiter. Im zweiten Versuch trennten sich die Wege weiter. Schuierer war mit 100 kg und Popel mit 102 kg erfolgreich. Amann mühte sich vergeblich mit 102 kg ab. Arthur Enns setzte mit 103 kg noch 1 kg drauf, scheiterte aber zunächst ebenfalls. Der entscheidende dritte Durchgang sah Schuierer und Enns mit 103 kg erfolgreich, während sich Amann mit einem weiteren Fehlversuch aus dem Kreis der Favoriten verabschiedete. Johannes Popel übernahm zur Halbzeit mit 105 kg die Führung.
Im Stoßen konnte sich Amann mit letztlich 123 kg nicht weiter vorarbeiten. Dem Regensburger blieb mit 221 kg im Zweikampf der vierte Platz. Max Schuierer hatte mit drei gültigen Versuchen über 117 kg, 123 kg und 126 kg zwar einen guten Lauf, doch er musste warten, was der Bayreuther auflegen ließ. Johannes Popel kämpfte sich über 118 kg und 122 kg bis auf 125 kg und hatte damit noch ein Kilo Vorsprung vor dem Rodinger gerettet. Beide warteten gespannt auf Arthur Enns, der in seinem zweiten Versuch an die zum Titelgewinn nötigen 128 kg gehen musste. Enns bewältigte die Last souverän und schob sich mit 231 kg im Zweikampf an die Spitze vor dem Weidener Popel, der auf 230 kg kam und dem Rodinger Schuierer mit 229 kg. Für den dritten Versuch über 133 kg fehlte anschließend die nötige Spannung. Enns setzte die Hantel zwar um, doch beim Ausstoß blitzte die Zufriedenheit über den Titelgewinn zu stark durch, so dass es bei einem Ausstoßversuch blieb.
Für beide steht nach diesen Titelgewinnen die erstmalige Teilnahme an deutschen Meisterschaften Ende Oktober in Chemnitz an.


 
  Doch schon 67022 Besucher - Bis demnächst ! Inhalte: Daffy Dörfler