+++ J. Wunderlich und A. Engelbrecht gewinnen bei der DM-Masters in Schifferstadt jeweils Silber. +++
+++ Lucas Hügerich schafft in Minsk bei der WM 717,5 kg und damit einen neuen DM-Juniorenrekord.+++
+++L. Kannowsky holt mit neuen Rekorden bei der BM-KDK die bayerische Meisterschaft.+++

   
  1. Athletik Club Bayreuth
  GWH-2015 Mastersrunde 1
 
Gute Leistung im Stoßen reichte gegen Schweinfurt nicht

Zum Auftakt der Masters-Bayernliga ist für den 1. AC Bayreuth eine Erfolgsserie gerissen: seit 2000 hatten die AC-Masters nicht mehr gegen die Unterfranken verloren. Diesmal konnten sie nicht in Bestbesetzung antreten und mussten prompt die Punkte bei den Gastgebern lassen.

Es war abzusehen, dass Salih Meryem gegen Uwe Dalibor keine Chance haben würde. Der Bayreuther war für den verletzten Jürgen Wunderlich kurzfristig aufgesprungen und war die letzte Rettung für die AC-Staffel, mit einer kompletten Mannschaft antreten zu können. Meryem, der sich auf Bankdrücken und Kraftdreikampf spezialisiert hat, machte bei all dem fehlenden Training an der Hantel eine überraschend gute Figur, hob technisch sauber und schaffte mit 52 kg im Reißen mehr als erwartet. Dalibor glänzte dagegen mit der Tageshöchstlast von 90 kg und entschied das Duell mit 125,94 : 94,68 Punkten klar für die Gastgeber.
Viola Lauber begann mit der Aufholjagd gegen Ulrike Zehner. Sie schloss mit der Saisonbestleistung von 43 kg, konnte sich aber gegen die Schweinfurterin, die 47 kg zur Hochstrecke brachte nicht entscheidend absetzen. 132,88 : 131,31 ließen den Rückstand nicht merklich kleiner werden.
Walter Nützel hatte gegen Wolfgang Balling mit 72 kg gut vorgelegt, doch Balling wuchs bei frenetischen Anfeuerungsrufen über sich hinaus und bewältigte letztlich 76 kg. Damit gingen mit 130,38 : 133,57 weitere Pluspunkte aufs Schweinfurter Konto.
Anton Engelbrecht vermochte es abschließend gegen Thomas Walz nicht mehr zu richten. Mit 78 kg und 137,22 P. nahm er Walz (133,52 P.) nur 3,7 Punkte wieder ab, so dass das Zwischenresultat nach dem Reißen 495,16 Punkte für Bayreuth und 524,34 Punkte für die Gastgeber lautete.
Im Stoßen vergrößerte sich der Vorsprung zunächst noch, denn Salih Meryem musste Uwe Dalibor erneut ziehen lassen. 123,81 Punkte: 146,93 Punkte schafften mit über 50 Punkte Vorsprung ein gutes Polster für die Unterfranken.
Während das Reißen zwischen Viola Lauber und Ulrike Zehner praktisch pari ausging, so zeigte Lauber mit 61 kg ihre Stärke. Zehner musste bei 58 kg passen und büßte so wertvolle Punkte ein, denn die Bayreutherin holte mit 188,50 P. : 162,04 P. etliches vom Rückstand wieder auf.
Walter Nützel hatte Wolfgang Balling ebenfalls gut im Griff. Nach seinem Bezirksrekord im Reißen schaffte er mit 91 kg einen weiteren oberfränkischen Rekord in der AK 6/- 85 kg. Balling hatte mit 91 kg den einzigen Schweinfurter Fehlversuch zu beklagen und musste mit 156,42 P. : 164,78 P. Nützel den Vortritt lassen.
Im abschließenden Duell mit Thomas Walz schob sich Anton Engelbrecht mit 103 kg die Hantelstange schmerzhaft unters Kinn, so dass er sich für einen Wiederholungsversuch statt einer weiteren Steigerung entschied. 103 kg bedeuteten  zwar 181,20 P. reichten aber nur dazu den Rückstand um weitere 8 Punkte zu verkürzen, denn Walz erhielt für seine 110 kg 172,79 Punkte.
Letztlich gewann die AC-Staffel das Stoßen mit 658,30 : 638,17 Punkte, doch für den Gesamtsieg fehlten noch gute 9 Punkte.
Bemerkenswert war, dass es auf jeder Seite nur einen Fehlversuch gab, so dass die Mannschaftsführer Engelbrecht und Walz mit den Vorbereitungen auf den Wettkampf zufrieden sein durften.
Mit Viola Lauber (321,37 P.) und Anton Engelbrecht (318,42 P.)standen die besten Heber in Bayreuther Diensten. Thomas Walz (306,31 P.) kam als einziger Schweinfurter über die 300-Punkte-Marke.

Tabelle:
1.   TSV Ingolstadt             1.225,89 P.
2.   TSG Augsburg               1.165,14 P.
3.   AC 82 Schweinfurt          1.162,51 P.
4.   1. AC Bayreuth             1,153,45 P.
5.   ASV Neu-Ulm                1.141,33 P.
6.   Team Schwaben              1.109,71 P.
7.   TSV Waldkirchen            0 P

 
 
  Doch schon 64506 Besucher - Bis demnächst ! Inhalte: Daffy Dörfler