+++ J. Wunderlich und A. Engelbrecht gewinnen bei der DM-Masters in Schifferstadt jeweils Silber. +++
+++ Lucas Hügerich schafft in Minsk bei der WM 717,5 kg und damit einen neuen DM-Juniorenrekord.+++
+++L. Kannowsky holt mit neuen Rekorden bei der BM-KDK die bayerische Meisterschaft.+++

   
  1. Athletik Club Bayreuth
  GWH-2016 Oberbayerische Meisterschaft
 
02.04.2016 
Claudia Pobig vor internationalem Einsatz
AC-Heberin wartet bei Oberbayerischer mit Bestleistungen auf
 

Die oberbayerischen Gewichthebermeisterschaften am letzten Wochenende beim ESV München-Freimann waren ein willkommener Test für die AC-Heberin, die mit ihren Leistungen die Nominierung für die Ländermannschaft für den Mitte Mai stattfindenden internationalen Alpencup rechtfertigte.
Als Mitglied des 1. AC Bayreuth und damit des Bezirks Oberfranken konnte sie nur außer Konkurrenz antreten, doch dem Landestrainer war es recht, dass er nochmals den aktuellen Leistungsstand eines Teils seiner Frauenmannschaft abprüfen konnte. Mit Tamara Voit (TuS Raubling), Veronika Berger (ESV Neuaubing) und Katja Seitle (Eichenauer SV) traten noch drei weitere Kaderathletinnen an. Claudia Pobig, die bislang „ihre“ Gewichtsklasse – 63 kg nicht voll ausgenutzt hat, trainierte zwei Kilo auf die Klasse – 58 kg ab. Hier traf sie auf Veronika Berger und Annabell Jahn (SV-DJK Kolbermoor). Im Reißen strengte sich Jahn zwar an und steigerte bis auf 57 kg, um den Anschluss zu halten, doch gegen Berger und Pobig war diesmal kein Kraut gewachsen. Die AC-Heberin legte eine tadellose Versuchsreihe auf die Bohle und schloss sie mit dem neuen Bezirksrekord von 64 kg ab. Veronika Berger konnte sie damit allerdings nicht abschütteln, wenngleich auch die Neuaubingerin nach 63 kg mit dem Versuch die Bayreutherin mit 65 kg zu übertrumpfen, scheiterte.
Im Stoßen blitzte dann die bekannte Stärke der AC-Heber durch. Für Jahn war bei 65 kg der Wettkampf vorbei und Berger musste sich mit 72 kg begnügen. Claudia Pobig eröffnete ihren Wettkampf aber erst bei 75 kg, steigerte sich auf 79 kg und knackte erstmals mit 81 kg die oft versuchte 80 kg-Marke. Mit Bezirksrekord Nummer zwei und 145 kg im Zweikampf stellte sie ihren derzeitigen Trainingsstand eindrucksvoll unter Beweis.
Im Ranking der vier Kaderathletinnen kam sie auf 100 Punkte und landete knapp hinter Tamara Voit (- 69 kg), für die 101 Punkte errechnet wurden. Veronika Berger erzielte 90 Punkte und Katja Seitle fiel mit 81 Zählern etwas ab.
Mit ihrer Leistung hat Claudia Pobig gleichzeitig die Norm für die bayerische und deutsche Meisterschaft erfüllt.

 
  Doch schon 64506 Besucher - Bis demnächst ! Inhalte: Daffy Dörfler