+++ J. Wunderlich und A. Engelbrecht gewinnen bei der DM-Masters in Schifferstadt jeweils Silber. +++
+++ Lucas Hügerich schafft in Minsk bei der WM 717,5 kg und damit einen neuen DM-Juniorenrekord.+++
+++L. Kannowsky holt mit neuen Rekorden bei der BM-KDK die bayerische Meisterschaft.+++

   
  1. Athletik Club Bayreuth
  GWH-Frankenliga 2014_2015 WK 4
 
AC-Staffel büßt Tabellenführung ein

Nach dem TSV Röthenbach musste nun auch der 1. AC Bayreuth die Punkte in Nürnberg lassen. Der Neuling schaffte es, mit einem 2:1-Sieg den Tabellenführer zu stürzen und verhalf damit dem TSV Röthenbach wieder zum Sprung auf Platz eins der Frankenliga.

Die Bayreuther wussten bereits beim Abwiegen, als der Name der deutschen Jugendmeisterin in der Mannschaftsaufstellung der Mittelfranken auftauchte, dass es eine enge Angelegenheit werden würde und letztlich war Jaqueline Schroll mit 307 Punkten auch die Erfolgsgarantin der Gastgeber.
Auf Bayreuther Seite begannen Margitta Grötsch und Viola Lauber im Reißen recht vielversprechend. Grötsch zeigte eine fehlerfreie Serie bis 39 kg und Lauber musste nur bei 41 kg ihre Last wiederholen. Mit 190 Zählern hatten sie gut gepunktet, aber gegen das Duo Ö. Sebisteri/J. Schroll keine Chance. Die beiden Nürnberger überboten das AC-Zwischenresultat mit 224 Punkten deutlich, trug J. Schroll doch mit 62 kg und 137,9 Punkten Erhebliches zum Vorsprung der Gastgeber bei.
Im zweiten Abschnitt des Reißens sollte das Ergebnis wieder ausgeglichen werden. So die Vorstellung. Zunächst schaffte Remy Trinh mit 77 kg (99,3 P.) eine neue Bestleistung und scheiterte denkbar knapp an 80 kg, dann zeigte sich Michael Zschoche mit 98 kg (111,5 P.) von seiner besten Seite. Alle Augen richteten sich letztlich auf Arthur Enns, der im letzten Wettkampf mit 100 kg der AC-Staffel zum Sprung an die Tabellenspitze verhalf. 94 kg sollten ein Sicherheitsversuch werden und der Zug über Kopf sah auch recht spielerisch aus, doch beim Aufstehen aus der Hocke kippte die Hantel nach vorne weg, was den Versuch ungültig machte. Eingedenk der Leistungsfähigkeit von Enns verzichtete Mannschaftsführer A. Engelbrecht auf eine Versuchswiederholung und steigerte in Absprache mit dem Athleten wie geplant auf 97 kg weiter. Doch zum Schrecken der Mannschaftskameraden wollten die 97 kg zweimal nicht glücken, so dass der Heber „geplatzt“ war. Unterm Strich wären die 94 kg für 123,7 Punkte gut gewesen. Letztlich hätte das aber auch nicht für einen Gewinn der Disziplin Reißen genügt.
Zur Halbzeit lagen die Gastgeber mit 446,5 : 401,2 Punkten deutlich in Front.
Im Stoßen lief für das AC-Team alles optimal: kein Fehlversuch musste verschmerzt werden und bei Margitta Grötsch (58 kg) und Remy Trinh (100 kg) gab es sogar neue persönliche Bestleistungen.
Dennoch vergrößerte sich im ersten Abschnitt des Stoßens der Rückstand weiter: mit 297,5 : 280,8 Punkte hielten M. Grötsch und V. Lauber zwar gut dagegen, konnten aber weitere 17 Punkte Rückstand nicht vermeiden.
Diese 17 Punkte münzten schließlich Remy Trinh, Arthur Enns und Michael Zschoche in einen 10-Punkte-Vorsprung um. Trinh kämpfte in seinem letzten Versuch die 100 kg (128,9 P.) mit letzter Kraft auf die gestreckten Arme. Enns begann nach dem Patzer im Reißen vorsichtig mit 110 kg, schaffte aber im 3. Versuch problemlos 120 kg für die er 158 Punkte erhielt. Michael Zschoche stand ihm da mit 138 kg und 157 Punkten in nichts nach. Oliver Schroll (110 kg/127,6 P.), Hans-Peter Schroll (125 kg/139,9 P.) und Christoph Kiener (122 kg/148,4 P.) hatten auf Nürnberger Seite keine Chance.
So lautete der Endstand in der Disziplin Stoßen 595,85 : 585,06 Punkte für Bayreuth. Im Gesamtergebnis blieben aber die Nürnberger mit 1031,57 : 997,06 Punkte vorne und gewannen die Begegnung mit 2:1. Durch den gleichzeitigen 3:0 Sieg des TSV Röthenbach in Schweinfurt übernahm Röthenbach wieder die Tabellenspitze.

Tabelle:

 
1.    TSV Röthenbach        9 : 3       4.121,86 P.
2.    1. AC Bayreuth        8 : 4       4.034,57 P.
 
3.    ASC Nürnberg-Süd      5 : 7       4.044,36 P.
 
4.    AC 82 Schweinfurt     2 : 10      3.786,94 P.


 
 
  Doch schon 64506 Besucher - Bis demnächst ! Inhalte: Daffy Dörfler