+++ J. Die Weihnachtsfeier findet am 22.12.17 ab 19.00 Uhr statt.+++
+++ Lucas Hügerich schafft in Minsk bei der WM 717,5 kg und damit einen neuen DM-Juniorenrekord.+++
+++L. Kannowsky holt mit neuen Rekorden bei der BM-KDK die bayerische Meisterschaft.+++

   
  1. Athletik Club Bayreuth
  KDK-2017 Junioren-EM Classic-RAW
 
15.03.2017

Lucas Hügerich gewinnt Gold in der Teildisziplin Kniebeuge - im Gesamtklassement belegt er Rang neun mit zwei deutschen Rekorden

380 Athleten aus 31 Ländern wetteiferten in Thisted (Dänemark/ nahe Aalborg) eine Woche lang um die Europameistertitel. Mit Lucas Hügerich, dem amtierenden deutschen Meister bei den Junioren hat es wieder ein AC-Heber in die A-Nationalmannschaft der Kraftdreikämpfer geschafft. Mit der neuen Bestleistung von 707,5 kg im Dreikampf und zwei deutschen Rekorden schloss er die Titelkämpfe mit einem neunten Platz ab und kehrt mit einer kleinen Goldmedaille für den Sieg in der Kniebeuge zurück.
Für den AC-Heber begann sein erster internationaler Auftritt in einem 14er-Feld in der Klasse bis 105 kg sehr gut. In der Kniebeuge überzeugte er mit drei gültigen Versuchen über 250 kg, 265 kg und schloss mit dem deutschen Rekord von 272,5 kg die Disziplin ab. Er arbeitete sich dabei vom anfänglich zehnten Platz über den fünften Platz auf Rang 1 vor und gewann die Teildisziplin knapp vor Jokubas Stasiulis (Litauen) und Sergii Kovalenko (Ukraine), die beide auf 270 kg kamen.
In der zweiten Disziplin, dem Bankdrücken zogen dann doch einige Mitstreiter an ihm vorbei. Hügerich bewältigte 162,5 kg und 167,5 kg einwandfrei und musste erst bei einem weiteren Rekordversuch über 170 kg die Hilfe der Scheibenstecker in Anspruch nehmen. Letztlich fehlten ihm für die vorderen Plätze ca. 15 kg, so dass er hier auf Platz 8 landete. Der Sieg ging an Jokubas Stasiulis (Litauen) mit 200 kg vor Alan Peeters (Belgien), auf 190 kg kam und Jaroslav Nemec (Tschechien) mit 182,5 kg.
Das abschließende Kreuzheben würfelte die Konkurrenz nochmals kräftig durcheinander. Der Niederländer Alexander Vermetten tauchte mit dem Weltrekord von 333 kg aus der Versenkung auf und auch der Brite Edward Josh gelangte mit 320 kg weit nach vorne. Lucas Hügerich zeigte wie in der Kniebeuge eine fehlerfreie Serie und wehrte letztlich mit 267,5 kg die Angriffe von Jaroslav Nemec (Tschechien) sowie von Ingvi Orn Fridriksson (Island) und Janne Marttila (Finnland) erfolgreich ab.
Mit Rang neun und dem zweiten deutschen Rekord an diesem Abend in Höhe von 707,5 kg im Dreikampfergebnis durfte er zufrieden sein. Seine letzten Konkurrenten blieben mit 705 kg bzw. 702,5 kg knapp hinter ihm.
Sieger der Konkurrenz wurde der Litauer Jokubas Stasiulis mit 765 kg.


 
  Doch schon 67285 Besucher - Bis demnächst ! Inhalte: Daffy Dörfler